top of page

Bücher schreiben mit ADHS. Schreibtagebuch 2023.

Making of Swedish Romance im Eigenverlag.

lion23book.de, Februar 2024

EBOOK BEI AMAZON KAUFEN

 

 

Bücher schreiben mit ADHS ist ein Schreibtagebuch (kein Schreibratgeber!), in dem die 15fache Verlagsautorin Petra A. Bauer live und ungeschönt aus ihrem Arbeitsalltag als Autorin und Eigenverlegerin im Jahr 2023 berichtet. Die Bereiche Schreiben, Coverdesign, Buchsatz, Veröffentlichung und Vermarktung gehen dabei mitunter verschlungene Wege, da ihr kreatives AD(H)S-Gehirn, sich nicht immer an geradlinige Strategien halten möchte. Da entstehen plötzlich Bücher, die gar nicht geplant waren, und ein Pseudonym taucht überraschend auf. Warum das alles gar nicht so schlimm ist, wie es für Außenstehende klingt, und wieviel Aufwand trotzdem dahinter steckt, erfahren alle, die der vierfachen Mutter in diesem Buch über die Schulter schauen.

Neben diversen Buchprojekten, die sie 2023 weit vorangetrieben hat, veröffentlichte Petra A. Bauer 2023 unter dem Pseudonym Katarina Andersson-Wallin zwei in Schweden spielende Liebesromane, die sie #SwedishRomance nennt, und begann mit dem Schreiben von Band 3.

Bei der Entstehung dieser Veröffentlichungen lässt uns @writingwoman quasi in Echtzeit teilhaben. Ein "Making of" in Buchform, wenn man so will. Jedes Kapitel ist eine Kalenderwoche in 2023.

Zahlreiche Anekdoten und Informationen würzen dieses Arbeitstagebuch, das interessierten Leser:innen Einblicke in die Arbeit einer Indie-Autorin bietet. Ebenso dient es der Motivation und Inspiration von Autor:innen, die vielleicht auch nicht immer den geradlinigen Weg wählen.

1706813428.png

#nursechsprozent. Erfinderinnen entdecken.

von Dr. Renate Weisse

lion23book.de, September 2022

ISBN (Softcover): 978-3-347-72601-7  | AMAZON-BESTELL-LINK

ISBN (Hardcover): 978-3-347-72602-4 | AMAZON-BESTELL-LINK

ISBN (E-Book, Format ePub): 978-3-347-72603-1 | TREDITION-BESTELL-LINK

 

#nursechsprozent Frauen! Sind sie zu dumm zum Erfinden?

 

Natürlich nicht. Das Buch benennt Ursachen für den Erfinderinnenmangel und zeigt Fachfrauen im MINT-Bereich ebenso wie Unternehmen praktikable Maßnahmen zum Umsteuern. Potenziale werden

sichtbar gemacht und Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft aufgedeckt.

 

Die Zeit ist reif, in einer von Männern für Männer erfundenen Welt der weiblichen Erfindungskraft

mehr Raum zu geben. Das Buch nimmt euch mit auf eine Entdeckungsreise zu

Erfindungen von Frauen und bereitet neuen Erfinderinnen den Weg.

 

Renate Weisse

ist promovierte Physikerin und Patentanwältin. Sie ist Dozentin an der Berliner Hochschule für Technik, informiert am Girls’ Day und bei Ausbildungsmessen als Role Model junge Mädchen über ihren Beruf und hält Vorträge in Hochschulen, Betrieben und Forschungsinstituten. Als Expertin im Rechtsausschuss des Bundestages hat sie das Gesetzgebungsverfahren zur Modernisierung des Patentrechts begleitet. Sie träumt von Erfinder*innen-Parität und feministischer Innovationspolitik. Renate Weisse lebt in Potsdam und hat drei Kinder.

#nursechsprozent-hardcover-mockup-600.png
bottom of page